Arbeiten auf dem Feld – wie hoch ist das Ansteckungsrisiko?

Das Fernbleiben der Helfer ist nicht die einzige Schwierigkeit, die die Landwirte in der Corona-Krise zu meistern haben: Wenn Helfer kommen, müssen sie irgendwie untergebracht werden. Die Saisonarbeiter wohnen während ihres Einsatzes in der Regel zu mehreren in Containern. Das wird während der Krise so nicht möglich sein. Welche Lösungen die Landwirte im einzelnen finden, müsst ihr leider selbst erfragen. Klar ist, dass die Betriebe auch von ihren Zentral- und Bundesverbänden angehalten sind, Schutzmaßnahmen wie das Abstandhalten, Händewaschen etc. an ihre Mitarbeiter weiterzugeben. Und natürlich kommt es auch hier darauf an, dass ihr diese Maßnahmen eigenverantwortlich umsetzt.


Verzehr von frischen Lebensmitteln – ein Übertragungsweg für das Virus?

Laut dem Bundesinstitut für Risikobewertung gibt es keine Gefahr, sich über den Verzehr von frischen Lebensmitteln mit dem Virus zu infizieren.
Bisher gab es keine Fälle, bei denen nachgewiesen werden konnte, dass sich Menschen durch den Verzehr kontaminierter Lebensmittel infiziert haben. Auch für andere Coronaviren sind keine Berichte über Infektionen durch Lebensmittel bekannt. Aufgrund der relativ geringen Stabilität von Coronaviren in der Umwelt halten diese sich nicht lang genug und in ausreichenden Mengen, um eine Ansteckung zu bewirken.

1 Points


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.