„Das Land hilft“: Landwirte suchen im Netz Ersatz für Saisonarbeiter

Tausende Saisonarbeiter dürften in diesem Jahr wegen des Coronavirus ausfallen. Ein neues Job-Portal soll die frei gewordenen Arbeitsplätze in der Landwirtschaft an Freiwillige vermitteln.

Die Landwirtschaft ist aktuell besonders stark von der Corona-Krise betroffen. Viele, oftmals osteuropäische Arbeitskräfte können aktuell nicht einreisen, gleichzeitig werden schon jetzt viele Helfer für die Ernte gebraucht. Der Bundesverband der Maschinenringe schaltet deshalb am Montag das Internet-Portal „Das Land hilft“ frei.

Dort können sich Menschen registrieren, die in der Landwirtschaft aushelfen wollen. „Wenn in der Landwirtschaft helfende Hände fehlen, dann geht uns das alle an: Denn verpasste Ernten kann man nicht nachholen, und was nicht in die Erde kommt, kann auch nicht geerntet werden“, betont Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU), deren Ministerium das Portal unterstützt. Erwin Ballis, Geschäftsführer des Bundesverbands der Maschinenringe, erläutert im Interview die Hintergründe.

Bild: Andreas Arnold, dpa

Herr Ballis, die Maschinenringe starten an diesem Montag eine Plattform, auf der Landwirte und Erntehelfer zusammengebracht werden sollen. Wie viele Arbeitskräfte fehlen denn durch die Corona-Krise?

Erwin Ballis: In diesem Jahr brauchen wir rund 300.000 Erntehelfer. Wir rechnen mit einem großen Ausfall durch die aktuelle Situation. Ein Teil der Saisonkräfte, die sonst kommen, darf nicht einreisen, weil die Reisefreiheit eingeschränkt ist. Andere wollen nicht kommen, weil Deutschland ein Corona-Risikogebiet ist. Wenn wir in dieser Situation nichts tun, können wir unsere Nahrungsmittel auf den Feldern nicht ernten. Das wäre das Schlimmste, was uns passieren kann.

Dies ist ein original Bericht Artikel der Augsburger Allgemeine Zeitung. Ließ hier mehr.

Wir freuen uns, über Empfehlungen und Kooperationen. Meld dich doch einfach unter Kontakt bei uns.

4 Points


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.